TV Georgsmarienhütte / LeichtathletikTV Georgsmarienhütte / Leichtathletik

Der Start des 16,5 km Lauf

1. Turm zu Turm Lauf des TV Georgsmarienhütte ein voller Erfolg

Bei kühlem aber trockenem Maiwetter konnten Burkard  Hahn, 1.Vorsitzender und Martin Wessels als Leiter der Abteilung Leichtatlethik des TV Georgsmarienhütte am 08-05 2004 insgesamt 275 Teilnehmerinnen und Teilnehmer  zum ersten Turm zu Turm Lauf begrüßen. Sowohl erfahrene Läuferinnen und Läufer, Walkerinnen und Walker waren gekommen wie auch Interessierte, die das Laufen oder Walken ausprobieren wollten.

Zunächst wurden die Bambiniläufe über 400m und 1 km gestartet. Außerdem wurde ein Jedermannslauf mit und ohne Betreuung über 7 km angeboten. Interesse fand auch die Strecke über 30 Minuten Walking oder Lauf.

Die Organisatoren Olaf Bergmann, Martin Florian und Cheforganisator Martin Pohl, hatten mit vielen Helfern die Strecken hervorragend vorbereitet.

145 Teilnehmer starteten pünktlich um 16:00 auf die Hauptstrecke.Der Hauptlauf stellte trotz des Volkslaufcharakters eine Herausforderung dar: 360 Höhenmeter waren auf der Distanz von 16,5 km zu überwinden. Neben kurzen geteerten Abschnitten verlief der Rundkurs durch den Wald mit unterschiedlichen Untergründen. Vom Waldbad ging es Richtung Kasinopark, von dort zum Schützenhaus Richtung Lammersbrink am Varusturm vorbei. Über Achter de Welt wurde die Hagener Straße angesteuert bevor dann ein langer Anstieg zum Hermannsturm auf dem Dörenberg zu bewältigen war. Danach verlief der Rundkurs über Waldwege zurück zum Waldbad.

Nach 1:03:19 Std. erreichte Hans – Peter Igelbrink vom VFL Kloster Oesede als Erster das Ziel. Zweiter wurde Oliver Ickert (VFL Kloster Oesede) in einer Zeit von 1:03:20 Std. und den dritten Platz belegte Jens Bußmann (SV Schwagstorf) in 1:03,33 Stunden.

Den ersten Platz bei den Frauen erzielte Bettina Geisemeier in 1:13:19 Std. (LC Solbad Ravensberg). Zweite wurde Andrea Berelsmann, 1:24:43 Std., (TC Köln Jena) und den dritten Platz erreichte Karin Menebröcker aus Lienen in 1:25:51 Std.

Martin Pohl und Martin Wessels ehrten anschließend die Läuferinnen und Läufer und überreichte den vom Waldbad gestifteten Wanderpokal  u.a. auch an den jüngsten Teilnehmer des Turm zu Turm Laufes. Simon Rethmann, 14 Jahre absolvierte die 16,5 km des Turm zu Turm Laufs in 1:30:34 Std.

Positive Rückmeldungen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern bestätigten eine gute Streckenauswahl beim Jedermannslauf und beim 30 Minuten Walk oder Lauf. Die Kinder vergnügten sich nach dem Bambinilauf auf der Hüpfburg. Nach Abschluss der Läufe konnten sich alle bei Kaffee und Kuchen im Cafe Sprungbrett des Waldbades stärken.

Der besondere Dank galt Martin Pohl, der die Idee zum Turm zu Turm Lauf hatte. Nach der gelungen Premiere wird es sicher im nächsten Jahr eine Wiederholung geben.